Selbstwendefock DS

Wer hat noch Tipps für die SPRINTA-Segler? Immer nur her damit!
Home

 Zurück

 

        

 

Eine Selbstwendefock für die DS

ist möglich!

Wer einmal mit einer SPRINTA 70 mit Selbstwendefock gesegelt ist, weiß um die Annehmlichkeiten dieser Einrichtung.

Als ich meine DS vor einigen Jahren kaufte, war sie vorher von einem Dehler-Mitarbeiter mit einer Selbstwendefockanlage ausgerüstet worden. Bei der DS ist dies ungewöhnlich, läßt doch das Rigg mit der Verstagung durch das Babystag eigentlich gar keine Selbstwendefock zu.

Entgegen der Beschreibung in der Betriebsanleitung schlage ich die Oberwanten nicht an den vorderen Püttings, sondern an den hinteren an! Dadurch erhält der Mast im Salingsbereich etwas mehr Druck von achtern und wird dadurch steifer. Eine  Steifigkeit wie mit dem Babystag ist aber auf keinen Fall zu erreichen; wer dies wünscht, müßte neue Püttings anbauen. Dies ist aber nach meinen mehrjährigen Erfahrungen (auch bei kräftig Wind und Welle) nicht nötig.

Auf meinem Heimatrevier fahre ich selbst bei Regatten die Genua I ohne Babystag! Ich finde es mehr als lästig, bei unserem wenigen Wind ständig das riesige Tuch mit Gewalt am Babystag vorbei reißen zu müssen oder bei jeder Wende die Rollfock zur Hälfte einzuziehen.

Bei viel Welle auf dem Ijsselmeer oder der Ostsee würde ich allerdings die Genua I ohne Babystag nicht fahren!

Länge der Schiene: 1,18 m
Krümmungstiefe:   6 cm

Maße der beiden "Ohren" -
Abstand Loch-Loch: 34 cm
Höhe: 30 cm
Die beiden Platten mit den 4 Löchern zur Befestigung wurden nachträglich angeschweißt. Durch die 4 Löcher hat man die Möglichkeit, die Schiene höhenmäßig genau fixieren zu können.

Die Schiene wird mit  2 Gewindeschrauben am Mastkocker angeschraubt. Die linke Schraube habe ich zum Erkennen losgeschraubt.

 

 

 

 


 


 

 

 

 

 

 


 

 

Liebe(r) SegelkameradIn!

Mit der SPRINTA 70 oder der SPRINTA DS besitzt Du ein leistungsfähiges Segelboot, dass Dir hoffentlich sehr viel Freude bereitet!

Leider ist die große Anzahl der SPRINTA-Segler nirgendwo organisiert. In der SPRINTA-SPORT-Klassengemeinschaft sind wir nicht an der richtigen Adresse.

So manch ein SPRINTA-Segler würde sich gern mal mit einem anderen austauschen, Probleme besprechen, Ersatzteile verkaufen oder kaufen, Segel anbieten usw. Aber nirgendwo bietet sich ein entsprechendes Forum für uns.

Daher mein Vorschlag:
Wir bilden hier ein Verzeichnis aller SPRINTA-Segler mit angegebener
e-mail-Adresse. Hierüber kann jeder jeden erreichen und sein Anliegen vortragen.

Ich werde dann, nach Eingang von Anfragen, Angeboten oder Gesuchen, die an meine e-mail Adresse gerichtet sind,  eine News-Letter über den Verteiler an alle versenden.

Wer sich also eintragen lassen möchte, schickt bitte eine
e-mail an mich!

Gruß
Franz-Josef Molitor

 

P.S: Bitte alle SPRINTA-Segler auf diese Seite aufmerksam machen! Präsenz hat noch nie geschadet - sie macht Boote interessanter und trägt wesentlich dazu bei, die Verkaufspreise zu stabilisieren!

            S      

            S