Salingsnockbeschläge

Wer hat noch Tipps für die SPRINTA-Segler? Immer nur her damit!
Home

 

Zurück

 

        

 

Salingsnockbeschläge verrotten!

In den beiden letzten Jahren ist mir jeweils ein Nockbeschlag wegen Materialermüdung gebrochen. Das ist immer eine ärgerliche Geschichte, wenn man deswegen den Mast legen muß; außerdem kann es auf dem Wasser sehr gefährlich werden, es kann einem sogar den Mast kosten.

In der Preisliste der Marina Großenbrode werden die Kunststoff-Stopfen noch aufgeführt.

Nun hat uns Stefan Bleich, ein ehemaliger Sprinta-Segler aus der Schweiz, der uns auch auf die Schwächen mit den Heißstropps hingewiesen hat, dankenswerterweise die beiliegende Zeichnung geschickt, damit man sich entsprechene Nockbeschläge aus Metall drehen lassen kann.

 


 


 

 

 

 

 

 


 

 

Liebe(r) SegelkameradIn!

Mit der SPRINTA 70 oder der SPRINTA DS besitzt Du ein leistungsfähiges Segelboot, dass Dir hoffentlich sehr viel Freude bereitet!

Leider ist die große Anzahl der SPRINTA-Segler nirgendwo organisiert. In der SPRINTA-SPORT-Klassengemeinschaft sind wir nicht an der richtigen Adresse.

So manch ein SPRINTA-Segler würde sich gern mal mit einem anderen austauschen, Probleme besprechen, Ersatzteile verkaufen oder kaufen, Segel anbieten usw. Aber nirgendwo bietet sich ein entsprechendes Forum für uns.

Daher mein Vorschlag:
Wir bilden hier ein Verzeichnis aller SPRINTA-Segler mit angegebener
e-mail-Adresse. Hierüber kann jeder jeden erreichen und sein Anliegen vortragen.

Ich werde dann, nach Eingang von Anfragen, Angeboten oder Gesuchen, die an meine e-mail Adresse gerichtet sind,  eine News-Letter über den Verteiler an alle versenden.

Wer sich also eintragen lassen möchte, schickt bitte eine
e-mail an mich!

Gruß
Franz-Josef Molitor

 

P.S: Bitte alle SPRINTA-Segler auf diese Seite aufmerksam machen! Präsenz hat noch nie geschadet - sie macht Boote interessanter und trägt wesentlich dazu bei, die Verkaufspreise zu stabilisieren!

            S      

            S